AFP/NAS Festplatten TimeMachine unter OSX Lion

Nach langer Abwesenheit, melde ich mich mit einem Post zurück, der für viele Benutzer von TimeMachine mit einer NAS-Festplatte unter OSX Lion interessant sein dürfte.

Fail
Time Machine konnte das Backup nicht abschließen

Dieses Bild hat mich Tage lang wahnsinnig gemacht, da ich meine Daten gerne gesichert habe. Heute war der Tag der Erlösung. Der als iPhone-Hacker bekannte @msft_guy veröffentlichte heute Mittag eine Lösung. Sein “Hack” gaukelt Lion vor, dass die Festplatte alle benötigten AFP-Dienste unterstützt und siehe da, meine Linkstation Live wird wieder ordnungsgemäß als Time Machine Platte erkannt!

How To:

1. Ruft diese Seite auf und klickt auf Download.

2. Ladet euch die Datei herunter und entpackt sie (bei Safari wird das automatisch gemacht)

3. Öffnet das Programm “Terminal” und gebt folgenden Befehl ein:

bash -x ~/Downloads/backupd_anyafp/install.sh

4. Nun werdet ihr aufgefordert folgenden Satz einzugeben: “My Data Is Doomed!”

Bitte achtet hier darauf, dass ihr alles klein schreibt.

Also: my data is doomed!

5. Gebt euer Passwort vom MAC ein und fertig ist es. Nun ist es Time Machine wieder möglich die AFP-Verbindung aufzubauen.

This entry was posted in Apple, Mac Programme and tagged , , , , , , , . Bookmark the permalink.

13 Responses to AFP/NAS Festplatten TimeMachine unter OSX Lion

  1. mario says:

    Hallo, könnten Sie das bitte genauer beschreiben. Bei mir geht das nicht. Was muss ich mit denn Datei machen.
    Danke für die schnelle Antwort.

    • Björn says:

      Hallo,

      sind Sie jetzt selber zu einer Lösung gekommen oder soll ich es noch mal erklären? Ich war bis jetzt im Urlaub und habe erst jetzt wieder Zeit zu antworten. Falls noch Hilfe benötigt wird, bitte schreiben, was genau nicht klappt.

      Danke!

      Liebe Grüße

  2. simmie says:

    Super, hat geklappt!!

  3. Jens says:

    prima! damit läuft die TimeMachine wieder auf meinem SMB NAS! Vielen Dank für den Hinweis

  4. Pingback: Time Machine unter Lion auf Netzlaufwerk | nnamffoh.de

  5. Steve says:

    Hallo,
    hat Jemand eine Möglichkeit den “Hack” wieder rückgängig zu machen?

    Danke

    Viele Grüße

  6. Jens says:

    Prima, “meine daten sind dem untergang geweiht!” war die Parole
    Jetzt geht wieder alles, erst AFP gepatcht dann jetzt noch Time Mashine überlistet.

  7. Jens says:

    Rückgänig? Read Docs!
    //Zitat// Faking AFP support; to unfake put back /System/Library/LaunchDaemons/com.apple.backupd.plist.bak //Zitat//
    ich würde mal versuchen die *.plist wieder herzustellen(ohne .bak)

    OK, läuft prima!

  8. mathewilfried says:

    Exzellent. Nachdem es LaCie immer noch nicht geschafft hat, seine d2 hierzu mit Lion-kompatibler Firmware auszustatten, war dies hier die Rettung. Danke, Björn!

  9. De Maggus... says:

    Hey!

    Super, damit konnte ich mein LaCie 2big network auch endlich wieder unter Lion zum Laufen bekommen! 🙂

    Wie´s aussieht funktioniert der Hack aber unter Mountain Lion nicht mehr, wie ich bei einer Developer Preview feststellen konnte. 🙁 Hoffe da findet sich auch wieder eine Lösung, denn auf ein Firmware – Update brauche ich beim LaCie – NAS nicht hoffen…

    Bis denn…

    Bye, Markus.

  10. Björn says:

    Unter Mountain Lion gibt es bei meiner Linkstation keine Probleme!

    • André says:

      Hallo Björn,

      so wie ich es verstehe, scheint es nun beim Berglöwen nicht das gleiche Problem zu geben, hatte das bei Lion auch und musste bis zum April diesen Jahres auf ein Firmware Update von iOmega (für mein etwas älteres Home Media Laufwerk) warten. Ich bin seit Donnerstag auf der Suche nach Erfahrungsberichten unter ML, gab es bei Dir also keine Meldung, dass das Laufwerk nicht die nötigen AFP Funktionen unterstützt? Ich hatte gehört, dass Apple das netatalk auf 2.2 umgestellt hat, bei Lion war es meines Erachtens 2.0.

      Danke 🙂
      VG André

  11. nnamffoh says:

    Stimmt, geht unter Mountain Lion leider nicht mehr. Die AFP Freigabe wird im Finder angezeigt allerdings nicht in den Time Machine Systemeinstellungen.